Foto's - Momente festhalten.



Kleiner Steckbrief
Name:Mathias B.
Spitznamen: Matze, der rothaarige, Hä....’hust, Schatz, etc.
Alter: 16
Nächster Geburtstag: 02.April 2007
Wohnort: I-town, yeah.
Schule:Heinzenwies Gymnasium
Charakter: hilfsbereit, fröhlich, lustig, hart im nehmen, faul (:,...
Besondere Eigenschaften: Chronische Ich-brauch-Fleisch-Krankheit, Kopfbedeckungsliebhaber, perfekter Chemienachhilfelehrer (jaa,wirklich Nachhilfe^^), toller Gitarrist, Schwarzer-Tee-Trinker, vertrauensvoller Zuhörer, Profi-Wärmeflaschenmacher, diskussionsfreudig, H&M-Unterwäscheabteilung-Steher,...


Persönlich. Für dich

Hm.Ja Schatz.Ich weiß jetz gar nicht wo genau ich anfangen soll.Vielleicht am 15. Juli 2006?!Oder doch schon vor zwei Jahren?!Du weißt ja mittlerweile das du mir noch nie so egal warst.Erst mal freundschaftlich & dann auch anders..(:
Bis ich das gemerkt hab hatt’s leider ziemlich gedauert,was mir jetz ziemlich leid tut.
Aber is’ ja jetz egal,Jetzt hab ich dich. & ich jetz lass’ ich dich nicht mehr los. Da kannste dich drauf verlassen (; .Die letzten 14 Monate waren ’ne so schöne Zeit.Das tolle is’ das ich mich bei dir nich’ verstellen brauch sondern auch mal einfach losheulen kann wenn mir danach is’.Und trotzdem,du verlierst nie deinen klasse Humor um mich wieder aufzuheitern (du bist einer der wenigen die das mit Erfolg schaffen).Und auch wenn ich krank bin (was oft vorkommt^^) kümmerst du dich so lieb um mich ohne aufdringlich zu sein. Du kannst dir nicht vorstellen wie froh ich dadrüber bin. Und sowieso kann ich so viel Spaß mit dir haben und mit dir lachen. Mein Kombipack. Ich hoffe das das alles (es ist ja noch viel mehr,nur ich glaub dann würde das hier nie zu ende geh’n) noch ewig hält. Im besten Fall für immer.Das wird so oft gesagt,ich weiß.Ich will nur das du weißt das ich das völlig ernst meine. Ich kann nicht mehr ohne dich.Ich brauche dich.Du bist die wichtigste Person in meinem Leben.
Ich liebe dich Matze.

22.01.2006
Ja mein Schatz.Mittlerweile sind wir schon ein halbes Jahr zusammen.In der letzten Zeit hab' ich gemerkt das unsere Beziehung nicht mehr in die "verliebtsein" Kategorie einzuordnen ist.Es ist weitaus mehr als das geworden.Manchmal reicht ein Wort,ein Blick,du weißt was ich meine.Am Anfang wusste ich nicht genau wie ich das einordnen sollte.Ich hatte Angst das alle Gefühle hm eben...wie eine Schiene laufen.Das es keine Abwechslung mehr gibt,alles seinen Ablauf nimmt.Aber es gab Leute die uns gesagt haben das wir "aneinander hängen wie 2 Kletten..(:" und aus dem Grund verfliegen die Sorgen so langsam.Ich hatte außerdem Angst das es nur ein vorübergehender Zustand ist.Das es viele Paare gibt,die lange zusammen sind,und sich schließlich doch trennen.Vorallem dieser Text hat mich ziemlich nachdenklich gemacht:

Sandra:Ich hab mich richtig verliebt in Peter.Mein Gott,bin ich glücklich,einfach irre.
Sandras Freundin:Wie schön für dich.Aber sei blos vorsichtig.Ich kann dich nur warnen.Du hast ja geseh'n was mir passiert ist.Voriges Jahr,genau um diese Zeit,war ich genauso verliebt.Und nach ganzen 10 1/2 Monaten war es aus.
Sandra:Jaja,ich weiß.Aber bei uns ist das anders.Wir gehören einfach zusammen,ich denke ständig an ihn...Ich hätte nie gedacht,dass es sowas gibt,echt.
Freundin:Du meine Güte!Als ob ich das nicht kennen würde.Das ist doch immer so.Und was passiert dann?Es schleift sich automatisch,früher oder später.Glaub mir,ich weiß bescheid.
Sandra:Du kennst unser Verhältnis nicht.Du hast Pech gehabt und jetzt siehst du alle Beziehungen so.
Freundin:Schau dich doch mal um!Liebe ist ein schwankendes Gefühl,nichts Festes,über kurz oder lang trennen sich alle.Glaub mir,es kann nicht funktionieren.Jeder entwickelt sich in eine andere Richtung und man lebt sich auseinander.Du wirst es auch erleben,also cool bleiben.
Sandra:Und wen! Was soll's?Ich kann jetzt nich anders als ihn lieben.


Ich hab lange überlegt.Aber ich bin zu dem Entschluss gekommen das die Argumente von Sarah's Freundin zB auf unsere Beziehung nicht passen."anders weiterentwickeln" etc. .Wir vertreten ja in vielen Dingen dieselbe Meinung.Traurig an dem Text hat mich gemacht das Sandra am Schluss das Wort "jetzt" benutzt hat.Ich will das bei uns nicht so hinnehmen.Ich will dich nicht nur jetzt lieben.
Es ist vielleicht auch nicht ganz richtig,sich an einem Text zu orientieren.Aber er hat mir in irgendeiner Weise geholfen.So 'n Anstoß zum nachdenken.Und ja,mein Entschluss war
Ich liebe dich. & das wird auch immer so bleiben.Ich liebe es mit dir zusammen zu sein,egal wo,wann,wie.Egal ob ich traurig bin,oder fröhlich,oder genervt.Solang du bei mir bist ist das egal.Und verdammt,ich will dich nie wieder verlieren Matze. <3



… wenn ich rastlos bin bist du die Reise ohne Ende,deshalb leg ich meine kleine große Welt in deine schützenden Hände...

… egal was uns jetzt noch geschieht.ich weiß das wir unsterblich sind...

...it's amazing how you can speak right to my heart,
without saying a word,you can light up the dark...


...ich werd dir die kühnsten Träume ausmalen,
Werd dir erklären, wovon ich nichts versteh...


...halt mich nur ein bisschen bis ich schlafen kann,
fühl mich bei dir geborgen,setz mein herz auf dich
will jeden moment genießen- dauer ewiglich...


...But I see your true colors,shining through,
I see your true colors,and that's why I love you,
so don't be afraid to let them show...



Sooo,jetz aber genug Geschreibsel. Am schönsten isses nämlich sowieso persönlich mit dir. <3
Gratis bloggen bei
myblog.de

Home
Book
Miri
Freunde
Ohrgasmus
Bildlich
Matze
Designer
Cursor by justaplace